§ 290 InsO Versagungsanträge können alle Gläubiger stellen

Versagungsanträge können alle Gläubiger stellen, die Forderungen im Insolvenzverfahren angemeldet haben. Dass die angemeldete Forderung bestritten worden ist oder der Schuldner ihr widersprochen hat, hindert die Antragsbefugnis nicht, BGH Bschluss vom 12.03.2015- IX ZB 85/13.

This entry was posted by peter on at and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.