Ermittlung vor Ort durch den Gerichtsvollzieher

Zwangsvollstreckung als staatliches Gewaltmonopol

Der Gerichtsvollzieher muss vor Ort als staatliches Vollstreckungsorgang umfangreich recherchieren und ermitteln

Das Landgericht Verden hat durch Beschluss vom 31.05.2016 unter dem Az 6 T 2/16 entscheiden, dass der Gerichtsvollzieher bei unbekanntem Aufenthalt des Schuldners weitere Ermittlungen vornehmen muss, als lediglich eine direkte Nachbarin zu befragen

This entry was posted by peter on at and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.