Inkasso in Leipzig und deutschlandweit

Forderungsmanagement

Das Forderungsmanagement umfasst die vollständige Aufnahme und Abwicklung Ihrer außergerichtlichen Forderungen.

Bereits nach Rechnungslegung übergeben Sie uns die Überwachung der Zahlungseingänge. Sollten Zahlungen ausbleiben oder verspätet eintreffen, werden wir sowohl das Mahnwesen prüfen und übernehmen, als auch die angefallenen Zinsen, soweit berechtigt, prüfen und anfordern. Ihr Schuldner erhält hierfür eine zeitige Fristsetzung.

Nach fruchtlosem Fristablauf werden wir eine letztmalige Zahlungsaufforderung stellen. Hierbei werden auch unsere Kosten als Verzugsschaden mit Ihrer aktuellen Forderung geltend gemacht.

Im Falle der Zahlungsunwilligkeit Ihres Schuldners, werden wir das gerichtliche Mahnverfahren einleiten und einen Vollstreckungsbescheid beantragen.

Sollte aus der Forderung ein streitiges Verfahren entstehen, können wir mit unserem Kooperationspartner, Rechtsanwaltskanzlei Marek Wölfer, Ihre Ansprüche gerichtlich streitig stellen und verhandeln lassen.

Haben wir einen Vollstreckungsbescheid erhalten, beantragen wir, soweit möglich und notwendig, die Lohn/Gehalts-, Kontopfändung und beauftragen den Gerichtsvollzieher eine Sachpfändung zu prüfen.

Wenn alle diese Maßnahmen nicht zum erfolgreichen Durchsetzten unserer Forderungen führen, überwachen wir den Vollstreckungstitel, bis Ihr Schuldner wieder zahlungsfähig ist.

Die Kosten für das Forderungsmanagement werden individuell nach der Auftragsgröße berechnet.